Parkstetten Mehrere Verletzte bei schwerem Unfall auf B20

Am frühen Sonntagabend krachten zwei Autos auf der B20 frontal ineinander. Ein dritter Wagen fuhr in die Unfallstelle. Foto: Holzapfel/zema-medien.de

Auf der B20 bei Parkstetten hat sich am Sonntagabend ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. 

Laut ersten Informationen der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 19.50 Uhr. Eine 18-jährige Autofahrerin war von Straubing kommend in Richtung Parkstetten unterwegs, als sie aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam. Sie prallte zunächst gegen die Leitplanke und schleuderte dann auf die Gegenfahrbahn, dort kollidierte sie mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen. Ein nachfolgender Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wurde ebenfalls in die Kollision verwickelt. Durch den Unfall wurden zwei Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr geborgen werden. Insgesamt wurden laut Polizei fünf Personen leicht bis mittelschwer verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Die B20 war für etwa vier Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr umgeleitet. Die Höhe des Sachschadens ist bislang noch unklar.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading