Parkstetten/Reibersdorf Kleintransporter fängt bei voller Fahrt Feuer

Polizei und Feuerwehr wurden am Dienstag zu einem Fahrzeugbrand in Parkstetten gerufen. (Symbolbild) Foto: Susanne Raith

Auf der Bogener Straße zwischen Reibersdorf und Parkstetten hat am Dienstagvormittag ein Kleintransporter plötzlich Feuer gefangen und ist vollständig ausgebrannt.

Wie der 67-jährige Fahrer später zu Protokoll gab, hatte sein Transporter urplötzlich und ohne Vorwarnung zu brennen angefangen. Wie ein Sprecher der Polizei idowa gegenüber bestätigte, gehen die Ermittler von einem technischen Defekt als Ursache aus.

Der Fahrer konnte rechtzeitig am Straßenrand halten und sich in Sicherheit bringen. Er blieb unverletzt. Der Transporter allerdings war nicht mehr zu retten: Er brannte vollständig aus. Während der Löscharbeiten der Feuerwehr kam es auf der Bogener Straße immer wieder zu Verkehrsbehinderungen.

Zur Unfallstelle mussten außerdem Kräfte des Kreisbauhofs beordert werden, da durch den Brand auch die Straße in Mitleidenschaft gezogen worden war. Der Schaden dürfte sich auf etwa 30.000 Euro belaufen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading