Der Fall "Kummert" schlug ein wie eine Bombe. Doch letztendlich brachte er nur das berühmte sprichwörtliche Fass zum Überlaufen. Hintergrund: Wir berichteten vergangene Woche über Heinz Kummert, der auf dem Stadtplatz seinen Roller vor einem Baum, zwischen zwei Parkplätzen abgestellt hatte, um Platz für Pkw zu machen.

Für seine Rücksichtnahme kassierte er ein Bußgeld. Die Resonanz auf unseren Artikel sorgte für eine Welle der Empörung und machte auch deutlich, dass sich viele Further ungerecht behandelt fühlen.

Nun reagiert die Stadt.