"Guten Morgen." Neugierig rutscht Papageiendame Lora das Treppengeländer herunter. Das Gefieder aufgeplustert ob der Kameralinse, die plötzlich vor ihr auftaucht. "Das g'fällt ihr jetzt nicht", meint Friedrich Ebert.

Lora hat ihren ganz eigenen Kopf. Aber einen liebenswürdigen. Seit fast zwölf Jahren lebt sie in der Bürgermeister-Stuiber-Straße, wo ihr Martha und Friedrich Ebert mittlerweile gut 20 Wörter und Satzschnipsel beigebracht haben.

Das Sprachtalent der Blaustirnamazone half auch dabei, sie wiederzufinden, als sie mal entflogen war.