Pandemie-Notfallplan im KKI Externer Mitarbeiter positiv auf Corona getestet

Ein externer Mitarbeiter des KKI Isar 2 wurde positiv getestet (Archivbild). Foto: LZ-Archiv

Am Montagabend ist der erste Coronafall im Umfeld des Kraftwerks Isar 2 (KKI 2) in Ohu bestätigt worden.

Der Mitarbeiter einer Servicefirma, der seit 14. März im Krankenstand ist, ist positiv auf das Virus getestet worden. Ein Grund zur Sorge sei dies nicht. Im Kernkraftwerk ist ein Pandemie-Notfallplan aktiv, wie KKI-Sprecher Bernd Gulich am Dienstag sagte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading