Weshalb ist Malen für die Entwicklung eines Kindes wichtig? Wie können Eltern ihre Kinder beim Malen begleiten und fördern? Antworten auf diese Fragen liefert Anita Hirschberger, neben Erzieherin, Heilpraktikerin für Psychotherapie auch ausgebildete Malraum-Pädagogin, im Interview mit unserer Redaktion.

Frau Hirschberger, im "Malraum Lichtenwald" bieten Sie für Kinder, aber auch Erwachsene unter anderem generationsübergreifend, "themenfreies Malen" an. Das sind besondere Malstunden, in denen es nicht darum geht, ein gewünschtes Motiv zu Papier zu bringen oder eine bestimmte Maltechnik anzuwenden. Wie hat man sich das vorzustellen?