Auf dem Schwarzwihrberg kehrt keine Ruhe ein. Coronabedingt war die vergangene Saison für Harald Grauvogl, den Pächter der Berghütte, mehr oder weniger ein Fiasko. Nun kamen noch Unstimmigkeiten mit dem Schwarzwihrbergverein hinzu, wie Grauvogl sagt. So zog er die Reißleine.