Osterhofen Zielwasser beim 100-Schuss-Marathon bewiesen

Die besten Schützen in der Kombiwertung Luftgewehr und Luftpistole: (v.l.) Schützenmeister Jörg Boleslawsky, Roland Meyer, Robert Maier, Manfred Resch und Rony Egger. Foto: Feuerschützen

An sechs Tagen kämpften wieder Sportschützen aus allen Alters- und Leistungsklassen beim 18. 100-Schuss-Marathon der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Osterhofen mit Luftgewehr und Luftpistole um Pokale und Geldpreise. Jung und Alt, Gauligaschützen und Bayerische Meister aus nah und fern stellten an den 20 Schießständen der FSG Osterhofen einträchtig nebeneinander ihre Konzentration und Kondition auf den Prüfstand.

Schützenmeister Jörg Boleslawsky begrüßte nur zwei Stunden nach dem letzten Schuss die zahlreich erschienen Teilnehmer zur Siegerehrung. Nach dem Dank an alle Teilnehmer für ihr sportlich faires Verhalten und den Glückwünschen für zahlreiche hervorragende Leistungen dankte er auch der Stadt Osterhofen für die Pokalspenden und natürlich seinen fleißigen Vereinsmitgliedern, die diesen Wettkampf wieder in der gewohnt zuverlässigen Art organisiert und reibungslos abgewickelt hatten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading