Osterhofen Vatertag auf Abstand: Ohne Rudelbildung und Bollerwagen

Gemütliche Väterrunde mit Sicherheitsabstand. Foto: Josef Regensperger

Es war ein Vatertag, an dem man bewusst auf Abstand ging. Am Christi-Himmelfahrtstag wichen Rudelbildung und feucht-fröhliche Bollerwagenorgien zugunsten entspannter Familienausflüge an Donau und in Biergärten.

Viele Mütter, Väter waren mit ihren Kindern auf dem Fahrrad unterwegs, um bei sommerlichen Temperaturen die Natur und bei einem Stopp in einem Biergarten das kleine Stück zurückgekehrte Freiheit zu genießen. Zuweilen waren sie aber dann doch zu treffen, die Väter, die sich trafen, um mit dem Fahrrad einem gemütlichen Tag entgegenzusteuern. Die meisten Menschen haben sich an die Vorgaben gehalten, wie der Osterhofener Anzeiger in zwei gut besuchten Biergärten der Region feststellen konnte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading