Osterhofen Ufer des Stadtparkweihers wird neu befestigt

Andreas Ortner (Mitte) erläutert sein Konzept. Foto: Jutta Lehmann

In der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses befasste sich das Gremium mit dem Stadtparkweiher. Des Weiteren standen Themen wie die Vorstellung alternativer Straßenbeleuchtungstechnik für die Baugebiete "WA Am Wasserturm" und "WA Am Wasserturm Süd" sowie etliche Bauanträge auf der Tagesordnung.

Bei der Besichtigung des Stadtparkweihers machten sich die Mitglieder vom verbesserungswürdigen Zustand der Uferbefestigung selbst ein Bild. Andreas Ortner vom Planungsbüro Seidl/Ortner erläuterte, da der Weiher zunehmend verlande einige entgegenwirkende Maßnahmen. Der Weiher weist sowohl in seinem westlichen als auch in seinem östlichen Teil erhebliche Erosions- und Verbissschäden an seinem Ufer auf. Die Uferlinie besitzt über weite Strecken eine glatte Bruchkante und kaum Uferbewuchs. Für die vorhandenen Schäden seien überwiegend die vorkommenden Wasservögel ursächlich.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 16. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading