"Es wird ein Ort des Lernens und ein Lebensort werden", mit diesen Worten bedankte sich Sonderschulrektorin Marion Scholz am Montagnachmittag beim Spatenstich für das neue Sonderpädagogische Förderzentrum (SFZ) in Seewiesen bei den Ideengebern, den zuständigen Architekten und den beteiligten behördlichen Stellen für die schnelle und unbürokratische Abwicklung.

Welchen Stellenwert dieser Neubau hat, zeigte sich durch die Anwesenheit der zahlreichen Ehrengäste. Staatssekretär Bernd Sibler, Landrat Christian Bernreiter mit seinen Stellvertretern Roman Fischer, Josef Färber und Eugen Gegenfurtner waren ebenso gekommen, wie für den Bauausschuss die Vertreter der Fraktionen, Alois Oswald und Barthl Kalb, Bürgermeisterin Liane Sedlmeier, Sonderschulrektorin Marion Scholz mit Sonderschulkonrektor Franz Rager sowie Michael Kremsreiter und Daniela Pickert vom Architekturbüro Kremsreiter und Vertretern der ausführenden Firmen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. März 2018.