Auf Einladung der Kolpingsfamilie (KF) Osterhofen und der Katholischen Erwachsenenbildung Deggendorf sprach am Dienstagabend der Umweltreferent des Bistums Passau, Josef Holzbauer aus Waldkirchen, über das schwierige Thema Klimawandel. Dabei stellte er 12 Thesen auf, die zur Weltrettung beitragen könnten.

"Ich strenge mich nur an, wenn du das machst, ist eine fatale Aussage und gerade in der Fastenzeit wäre es sinnvoll, den eigenen Lebensstil und nicht den des Nachbarn in Frage zu stellen", so der Referent. Eine enkeltaugliche Umweltpolitik ist in weiter Ferne, deshalb sei es enorm wichtig, im persönlichen Bereich mit der Energieeinsparung zu beginnen und den Konsumrausch zu reduzieren. Kurt Köhlnberger begrüßte im Namen der KF die Zuhörer und den Referenten. Er stellte die Anstrengungen der KF auf dem Umweltsektor der letzten Jahrzehnte kurz vor.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. März 2019.