Osterhofen "Rocknight" in der Stadthalle

Thrash Metal mit Uzziel. Foto: Josef Regensperger

Wie von einer Startrampe abgeschossen, donnerte am Samstagabend von Beginn an knallharte Musik aus den Lautsprechern in die Gehörgänge der rund 300 Fans. Der Andrang der Rockmusikbegeisterten erreichte nicht ganz die Besucherzahlen von vor einigen Jahren, dafür waren aber etliche junggebliebene Altrocker unter den Zuhörern.

Nicht fehlen durfte klarerweise der Urvater der Rocknight und seit unzähligen Jahren musikalischer Impulsgeber vieler Bands, der immer schwarz gekleidete Hans Fellner.

"Krach der Musik verändert die Welt"

Die Fans der "Rocknight" mögen es laut. Diesem Wunsch kamen die sechs verschiedenen Bands und deren engagiert aufspielenden Musiker gerne nach und schleuderten mächtige Soundwände in den Raum. "Rockmusik muss laut sein", sagten schon Rocklegenden wie Jimmy Page von "Led Zeppelin" oder "Deep Purple"-Sänger Ian Gillan, die ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading