Jetzt soll die Aufwertung und Umgestaltung des alten Ortskerns durchgeführt werden. Der Stadtrat hat bereits die Weichen für die Umsetzung des "Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes" (ISEK) gestellt. Am Donnerstagabend fand im Gasthaus Altenmarkter Hof die Auftaktveranstaltung, als erste von mindestens zehn bis Abschluss April 2020 geplanten Veranstaltungen, Workshops und Sitzungen statt.

Neben den rund 50 interessierten Bürgern konnte Bürgermeisterin Liane Sedlmeier die Stadträte Fritz Gößwein, Franz Xaver Eckl, Bernhard Schlegl und Robert Kröll, Behindertenbeauftragte Rosmarie Kagerbauer, Seniorenbeauftragte Annemarie Ratzek, Pfarrer Emanuel Hartmann und Altbürgermeister Horst Eckl begrüßen. Ein Willkommensgruß galt auch dem Klosterbesitzerehepaar Max und Annemarie Jahrstorfer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. März 2019.