Anker auf, Leinen los, Schiff ahoi und den Melodien freie Fahrt voraus.

Auf großer Schiffsreise durch die Weiten der Ozeane und Weltmeere mit dem Leben auf hoher See, hin zu den Häfen dieser Welt, servierten der Seemannschor Osterhofen, der Seemannschor Vilshofen und der Shanty-Chor Kehlheim musikalisches Seemannsgarn. Eine romantische Hafenstadt muss auch nicht unbedingt an der Küste liegen, es darf auch mal der Stadtpark in Osterhofen sein. Maritimes Liedgut zählt an der Waterkant zum Kulturgut, im niederbayerischen Raum sind Shanty- und Seemanns-Chöre eher eine Rarität. Am Samstag sorgten die drei Chöre für eine lockere Stimmung und die über 450 Besucher schwelgten in maritimen Gefühlen. Mit schwungvollen, eingängigen Melodien und anfeuerndem Mannschaftsgesang wurde das Publikum von den singenden Kameraden an Bord unterhalten. Auf der Kommandobrücke lenkten die Chorleiter ihre Combos ins rechte tonale Fahrwasser und steuerten die musikalische Seereise.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Juli 2018.