Osterhofen Liane Sedlmeier und Thomas Etschmann antworten

Am Sonntag entscheidet sich wer künftig Bürgermeister in Osterhofen ist. Foto: Angelika Gabor

Dass sich am Sonntag final entscheidet, wer in den kommenden sechs Jahren am Bürgermeistersessel der Stadt Osterhofen Platz nehmen darf, ist hinlänglich bekannt.

Die Coronakrise verhinderte eine Fortführung des Wahlkampfes und ein direktes Empfehlen der Kandidaten Liane Sedlmeier (Freie Wähler) und Thomas Etschmann (SPD).

Das Interesse an der Wahl ist groß. Obwohl noch nicht alle Briefwahlunterlagen an die 9.808 Wahlberechtigten zugestellt sind, teilte Wahlleiter Markus Vierthaler auf Nachfrage mit, dass bereits rund 2.000 Briefwahlunterlagen bei der Stadt eingegangen sind. Zum Abschluss der "leisen" Wahlvorbereitung hat der Osterhofener Anzeiger den Stichwahlkandidaten Liane Sedlmeier und Thomas Etschmann vier Fragen gestellt und um Antworten gebeten:

  1. Sagen Sie etwas Nettes über Ihren Gegenkandidaten
  2. Worin unterscheidet sich Ihr politisches Handeln klar von Ihrem Gegenkandidaten?
  3. Welches Ihrer politischen Handlungsziele würden Sie als Ihr Hauptanliegen bezeichnen und warum? Welche politische Idee würden Sie in Angriff nehmen, abgesehen von den bereits auf den Weg gebrachten und vorgestellten Zielen?

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading