Osterhofen Kein Regen und volle Tanzfläche: Die Bilder vom Kocherlball

Eröffnung der morgendlichen Tanzfreuden: (v.l.) Bürgermeisterin Liane Sedlmeier, Karl-Heinz Krompass und das Tanzmeisterpaar Monika Mandl-Niekrawitz und Sigmund Mandl. Foto: Josef Regensperger

"Kikeriki - kein Regen", mit diesen Worten eröffnete Karl-Heinz Krompass, Vorsitzender des Köchevereins Passau, den neunten Osterhofener Kocherlball.

Nachdem der eigentliche Termin wegen der unsicheren Wettervorhersagen am vergangenen Sonntag um eine Woche verschoben wurde, fieberte die Stadt dem Ausweichtermin entgegen. Und groß war deshalb die Erleichterung: Außer einem Nebelschleier, der dem Stadtpark sogar eine mystisch anmutende Note verlieh, boten sich den frühmorgendlichen Tänzerinnen und Tänzern ideale Voraussetzungen, um sich der Nostalgie hinzugeben. Die Dirndl und Lederhosen oder auch das eine oder andere Kocherlg'wand lagen bereit, um im Morgengrauen der eigentlich in München beheimateten Tradition, eine Herzogstädter Note zu verpassen. Denn zum frühen Tanzvergnügen gehört nicht nur bayerische Volksmusik mit Polka, Zwiefachem oder Märschen, sondern auch das Drumherum: Weiße Tischdecken zieren die Biergarnituren, eingedeckt mit mehrarmige Kerzenleuchtern und altem Porzellan, das teils auf Flohmärkten extra für diesen Anlass erstanden wurde.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading