Um das komplexe Thema "Suchtprävention" für die Achtklässler eingehend und intensiv zu behandeln, hat sich die federführende Sozialpädagogin Nadine Kramhöller fachkundige und kompetente Hilfe zur Seite geholt.

Weit hergeholt ist die Bearbeitung dieses Themas nicht, denn nach einer im März veröffentlichten Studie steigt der Drogenkonsum an Bayerns Schulen stetig an. Nach einer bayernweiten Statistik hätten sich die Rauschgiftdelikte seit dem Jahr 2012 verdreifacht, Niederbayern liegt leider ganz weit vorn, dies belege die Zahl der Fälle am Tatort Schule. Aber nicht nur illegale Drogen auch der Missbrauch von legalen Drogen, wie Alkohol, Nikotin oder Medikamente nimmt zu, besonders steigt der Verbrauch von sogenannten "Legal Highs" (legale Drogen aus der Natur)...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. Juni 2018.