Dicht gedrängt standen Groß und Klein. Kaum ein Durchkommen gab es am Samstagabend im Tannenwald.

Die Waldweihnacht lockte unzählige Besucher auf die Hartler Höhe. Die weihnachtlich geschmückten Hütten, das einmalige Ambiente im Wald und der bezaubernde Lichterglanz dieser romantischen Waldweihnacht versetzten alle in Weihnachtsstimmung. Während die Dunkelheit ihren Mantel um den dieses besondere dritte Adventswochenende legte, der Duft von frischen Bratwürsten und heißen Glühwein über den Besuchern schwebte, schallte ohrenbetäubendes und markerschütterndes Grollen durch den Nachthimmel in Forsthart und kündigte einen schaurigen Abend an.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Dezember 2018.