Wenn die Mitglieder des OHO-Stadtmarketings in diesen Tagen das Abschiedsschreiben von Geschäftsführerin Doris Dick erhalten, wird ihnen wohl der Atem stocken. Das Gesicht, die Macherin, die Person, bei der seit zehn Jahren alle Fäden zusammenlaufen, wird sich zum 1. April beruflich verändern. Die Weichen für den Neubeginn nach der Ära Dick, hat heute der Stadtrat gestellt. Wie es wirklich weitergehen wird, steht jetzt noch in den Sternen.