Während die Wahlberechtigten in Bayern am Sonntag ihre Kreuze auf den Wahlzetteln machen, haben es die rund 90 Zehntklässler der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule bereits hinter sich.

Auch sie haben gewählt, am Donnerstag bei der Juniorwahl. Zwar hat die Stimmabgabe keine Auswirkungen auf die personelle Besetzung des Landtags und die Politik in Bayern, auf das Ergebnis aber darf man gespannt sein, schließlich dauert es nicht mehr lange, dann dürfen auch sie den Gang zur offiziellen Wahlurne machen. "Realitätsnah wurde die Juniorwahl durchgeführt, schon im Vorfeld der Wahlausschuss bestimmt und auch Wahlkabinen aufgestellt sowie die Wahlurne versiegelt", erzählt Sozialkundelehrer und Fachschaftsleiter Dominik Schwarz.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Oktober 2018.