Osterhofen Die 7. Spieletage sind eröffnet

Spielbegeisterte jeden Alters finden etwas. Foto: Josef Regensperger

Vor einigen Tagen sind die Olympischen Winterspiele in der südkoreanischen Region Pyeongchang zu Ende gegangen. Jetzt ist die Stadthalle in Osterhofen auch ein Spielemittelpunkt. Doch während es im Fernen Südkorea um höher, schneller, weiter ging, steht in Osterhofen bei den siebten Spieltagen das Spielen an sich und die Freude am gemeinsamen Spielen im Vordergrund.

Am Donnerstag Vormittag wurde die Traditionsveranstaltung von Bürgermeisterin Liane Sedlmeier und dem stellvertretenden Landrat Josef Färber offiziell für eröffnet erklärt.

Vier Tage lang wird die Herzogstadt zum Spieleparadies. Bei über 2000 Karten-, Brett- und Gesellschaftsspielen können die Spielbegeisterten ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen. Das Angebot reicht von klassischen Spielen bis hin zu aktuellen Neuerscheinungen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. März 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos