Osterhofen Bunte Pracht - neue Blühwiese mit einem Fest gefeiert

Eine bunte Idylle inmitten der Stadt. Foto: Josef Regensperger

Blühwiesen liegen voll im Trend. Blühwiesen, von vielen gefordert, besonders in Zeiten, in denen der Natur ums eigene Heim mit Steinen überfüllten Flächen die Luft zum Atmen genommen wird oder englische Rasen, die dem Grün auf einem Golfplatz in nichts nachstehen und wo der Rasenmäher-Roboter permanent seine Pflicht erfüllt.

Fordern ist das eine, umsetzen das andere. Aus diesem Grund hatte die Führung der Freien Wähler bei ihrer letzten Jahreshauptversammlung, auf Anregung ihres ersten Vorsitzenden Franz Xaver Eckl, beschlossen auf einem freien Grundstück in der Bayerwaldstraße eine Blühwiese anzulegen. Am Freitag versammelten sich der Vorstand mit Bürgermeisterin Liane Sedlmeier, Mitglieder und auch Bürger an dem rund 750 Quadratmeter großen Grundstück um die blühende Pracht zu bestaunen und mit einem kleinen "Blühwiesenfest" diesen bunten Fleck in Osterhofen zu feiern.

Regen war wichtig

In der dritten Maidekade habe man auf rund 150 Quadratmeter die "Veitshöchheimer Blumenmischung" gesät, wie Franz Xaver Eckl erzählt und fügt hinzu, "der richtige Zeitpunkt, da im Anschluss der für die Saat wichtige Regen kam"...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading