Osterhofen Bobfahren und Walzer im Dreivierteltakt

Der rekordverdächtige "Menschenbob". Foto: Franz Nagl

Man nehme tanzfreudige junge Leute, eine grandiose Musikauswahl und jede Menge Spaß - fertig ist eine rauschende Ballnacht.

Am Samstagabend bildeten rund 900 Jugendliche und junge Erwachsende im Erlebniscenter Schubert einen überwältigenden Rahmen und feierten in ihren schicken Abendroben die dritte Auflage des Winterballs "CoRoMeNi". Organisiert wurde dieser erneut von den vier Landkreisgymnasien Comenius Deggendorf, Robert-Koch Deggendorf, Mettener St.-Michaels-Gymnasium und das Niederalteicher St.-Gotthard-Gymnasium. Die Federführung hatte die Schülersprecher Hanna Käspeitzer, Marco Schmidt, Carlos Unverdorben, Felix Hantke (Robert-Koch), Daria Slanina, Florian Klein und Felix Weinberger (Comenius), Maximilian Kellner, Eva Thaller, Katharina Eichinger und Tabea Schmid (Niederalteich) und Florian Nickl, Benedikt Weinberger, Lea Bumberger, Elena Helfrich und Julius Weinberger (Metten). Tatkräftig unterstützt wurden die Pennäler von der Tanzschule Bianca Steinecker-Heller. Die Ursprungsidee dieses Balls ist das bessere Kennenlernen der Schüler der vier Gymnasien untereinander.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading