Den knapp 200 Besuchern, die in die Stadthalle Osterhofen strömten, um dem Jahreskonzert des Musikvereines Osterhofen-Altenmarkt zu lauschen, war eines sicher: In knapp 90 Minuten konnten sie in fremde Länder, exotische Kulturen und fabelhafte Traumlandschaften eintauchen, ohne dabei einen einzigen Schritt in Flugzeug, Schiff oder Auto zu setzen.

Die Asambläser, unter der Leitung von Maria Bognitschar-Irber, Josef Irber und Benjamin Sterl, zogen bei ihrer musikalischen Weltreise alle Register ihres Könnens und verstanden es, mit einem ebenso unterhaltsamen wie anspruchsvollen Programm aufzuwarten.

"Reiseleiter" Rainer Breinbauer entführte, ausgestattet mit interessanten Informationen zu den einzelnen Darbietungen, als Erstes in die afrikanische Wüste...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. April 2018.