"Ich fühle mich in Jeans und Lederjacke wohler als mit Anzug und Krawatte", gibt Konrad Breit im Gespräch mit dem Osterhofener Anzeiger unumwunden zu und so ist er auch bekannt.

Seit der konstituierenden Sitzung bekleidet der 46-jährige Gergweiser das Amt des dritten Bürgermeisters der Stadt Osterhofen. Der verheiratete Schreiner, mit einer Tochter und einem Sohn, ist bei den Bürgern kein Unbekannter, da er seit 2014 für die Freien Wähler ein Stadtratsmandat im Gremium innehatte, in das er mit einer großen Zahl an Wählerstimmen eingezogen ist.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.