Ostbayern Supermond im April: So können Sie den Supermond sehen

In der Nacht zum Mittwoch ist es wieder soweit: Am Himmel ist ein Supermond zu sehen (Archiv). Foto: Elena Zwerger

Wer in der Nacht zum Mittwoch in den Himmel blickt, könnte mit einem besonderen Naturspektakel belohnt werden. Der Vollmond wirkt in dieser Nacht größer und heller als gewöhnlich. 

Der Mond wird am Dienstagabend gegen 19 Uhr im Osten aufgehen. Zum sogenannten Supermond wird er erst am frühen Mittwochmorgen um 4.35 Uhr. Um kurz nach 7 Uhr geht er im Westen wieder unter. 

Nach Angaben der NASA kann ein Supermond um bis zu 14 Prozent größer sein. Das liegt an der Erdentfernung. Bei einem Supermond erreicht der Erdtrabant den Status des Vollmondes, wenn er der Erde auf seiner Umlaufbahn am nächsten kommt. 

Die Sichtverhältnisse sollten gut sein. Meteorologen sagen für Ostbayern eine sternenklare Nacht voraus. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading