Ostbayern öffnet In diesen Kreisen und Städten gibt es Lockerungen

, aktualisiert am 20.05.2021 - 17:09 Uhr
In bayerischen Landkreisen und Städten darf mit einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 die Außengastronomie wieder öffnen. Foto: Tobias Hase/dpa

Die Corona-Zahlen in der Region gehen zurück. In einigen Städten und Kreisen sanken die 7-Tages-Inzidenzen in den vergangenen Tagen unter die entscheidenden Werte von 150 oder 100 und liegen nun stabil darunter. Deshalb gibt es dort nun Lockerungen der Corona-Beschränkungen. Ein Überblick.

In der Stadt Regensburg liegt die 7-Tages-Inzidenz beständig unter dem Wert von 100, am Donnerstag den fünften Tag in Folge. Damit fallen viele Beschränkungen weg. Was nun gilt, lesen Sie hier: Weitere Lockerungen in Regensburg ab Samstag

Die nächtliche Ausgangssperre ist bereits weggefallen, ab Freitag können Außengastronomie und Beherbergungsbetriebe im Landkreis Cham wieder öffnen. Alle Details finden Sie hier: Chamer Außengastronomie öffnet wieder

Auch in der Stadt Straubing treten am Freitag Lockerungen in Kraft, Click & Meet ist dann wieder erlaubt. Mehr dazu gibt's hier: "Click & Meet" in Straubing ab Freitag wieder möglich

Der Landkreis Dingolfing-Landau liegt bei der 7-Tages-Inzidenz ebenfalls seit fünf Tagen beständig unter der Marke von 150. Deshalb dürfen auch hier die Geschäfte wieder öffnen. Welche Lockerungen ansonsten in Kraft treten, lesen Sie hier: Geschäfte dürfen ab Samstag wieder Kunden empfangen

Den siebten Tag in Folge unter 100, das meldet das Landratsamt. Somit kann im Landkreis Regen die Außengastronomie wieder öffnen. Was nun gilt, gibt's hier: Regener Außengastronomie kann öffnen

Die Stadt Passau zählt zu den Städten mit den niedrigsten Corona-Zahlen in der Region. Auch hier gelten ab Freitag neue Regeln. Welche genau, lesen Sie hier: Weitere Lockerungen in der Stadt Passau

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading