Ostbayern heute Das waren unsere Themen des Tages

In der Oberpfalz hat sich am Vormittag auf der A3 ein schwerer Unfall ereignet. Foto: vifogra / Klein

Wichtige Meldungen, emotionale Geschichten, kuriose Begebenheiten: In unserem täglichen Rückblick sammeln wir, was Ostbayern heute bewegt hat. Hier sind unsere Nachrichten des Tages.

Lastwagen rammt Militärkonvoi auf der A3

Schrecklicher Unfall auf der A3 bei Parsberg: Dort hat heute Morgen ein Lastwagenfahrer einen Militärkonvoi der US-Armee gerammt. Mehrere Fahrzeuge gingen daraufhin in Flammen auf. Die Autobahn war stundenlang gesperrt. Mehr dazu lesen Sie hier: Lastwagen rammt Militärkonvoi auf A3 bei Parsberg

Zwei Tote in Regensburg - Kripo ermittelt

Wie die Polizei heute mitteilte, sind in Regensburg am Sonntag zwei Menschen tot aufgefunden worden. Eine 31-Jährige wurde tot in ihrer Wohnung entdeckt, ein 38-jähriger Mann von einem Zug erfasst und getötet. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen den Fällen und schließt einen erweiterten Suizid nicht aus. Mehr dazu lesen Sie hier: Zwei Tote im Stadtosten - Kripo ermittelt

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Corona-Spaziergang, Polizei und Gegendemos in Straubing

Mehrere Hundert Menschen haben sich am Montagabend ab 18 Uhr in Straubing am Theresienplatz getroffen und sind mutmaßlich aus Protest gegen die Corona-Beschränkungen durch die Innenstadt gezogen. Die Demonstration war von Polizisten begleitet. Außerdem waren zwei Gegen-Demonstrationen angekündigt. Mehr dazu lesen Sie hier: Corona-Spaziergang, Polizei und Gegendemos in Straubing

Neutraublinger Unglückskran ist geborgen

Vergangenen Donnerstag stürzte ein Kran auf den Rohbau des neuen Neutraublinger Hallenbades. Heute wurde der Unglückskran in einem Kraftakt von einer Spezialfirma geborgen. Auch von den beiden verletzten Arbeitern gibt es gute Nachrichten. Mehr dazu lesen Sie hier: Der Neutraublinger Unglückskran ist geborgen (idowa+)

idowa-Adventskalender: Frauenpower in der Feuerwehr

Frauen und Feuerwehr - das will in Bayern (noch) nicht recht zusammenpassen. Lena Schlehuber nennt das Phänomen scherzhaft die "vermannte Feuerwehr". Die 25-Jährige lässt sich vom Männerüberschuss trotzdem nicht nicht schrecken und hat den Lehrgang zur "Gruppenführerin" erfolgreich abgelegt. Heute veröffentlichen wir ihre Geschichte kostenlos in voller Länge: Frauenpower gegen die „vermannte“ Feuerwehr

Die idowa-Redaktion versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen teil. Hier melden Sie sich an:

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading