Ostbayern Gartenstuhl statt Sofa: Sommer-Wochenende in der Region

Buntes Herbstlaub, dazu strahlender Sonnenschein - ein Herbstwochenende zum Genießen soll es werden in Ostbayern. Foto: Susanne Pritscher

Selten war es so spät im Jahr noch so warm. Für das zweite Oktoberwochenende kündigen die Meteorologen sogar nochmal sommerliche Rekordwerte an. Zu verdanken haben wir das warmer Meeresluft, die von Süden her in die Region strömt.

Für Straubing kündigen die Wetterforscher Spitzenwerte von bis zu 22 Grad an - freilich nach einem recht frischen Start in den Tag: Etwa sechs Grad sollen es bei Sonnenaufgang sein. Wie der Deutsche Wetterdienst berichtet, stehen die Zeichen auf einen sehr sonnigen Tag. Ähnliche Aussichten versprechen die Wetterexperten auch für den Sonntag in der Region bei etwa 21 Grad.

Richtung Oberpfalz sollen diese Werte sogar noch getoppt werden, bis zu 23 Grad erwarten die Meteorolgen zum Beispiel in Regensburg. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Videobeitrag!

Übrigens: Mit Regen ist an diesem Wochenende nicht zu rechnen. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt laut Vorhersage am Samstag bei vier, am Sonntag bei null Prozent.

"Ungewöhnlich warm" wird es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in Mittel- und Unterfranken: Dort werden 27 Grad erwartet. Am Fichtelgebirge und im Bayernwald liegen die Höchstwerte bei 22 Grad.

Am Samstag setzt sich das schöne Wetter fort. Bei Sonnenschein in allen Regionen liegen die Höchstwerte am Fichtelgebirge bei 20 Grad; an Main und Pegnitz rechnen die Meteorologen mit 26 Grad. Am Sonntag zeigt sich die Sonne schon ab Vormittag und beschert den Menschen Temperaturen von 19 bis 25 Grad.

Die neue Woche startet in Franken zeitweise mit leichtem Regen und dichten Wolken. In Südbayern und der Oberpfalz bleibt es aber weitestgehend sonnig. Die Temperaturen liegen am Montag zwischen 14 Grad im Frankenwald und 22 Grad am Inn.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos