Ortenburg 81-Jähriger fährt über Kreisverkehr und kracht gegen Lichtmast

Weil er eine Verkehrsinsel übersehen hatte, verlor ein 81-jähriger Autofahrer am Freitag die Kontrolle über seinen Wagen (Symbolbild). Foto: Patrick Seeger/dpa - Symbolbild

Ein 81-jähriger Autofahrer hat am Freitagvormittag bei Ortenburg (Kreis Passau) eine Verkehrsinsel übersehen. Er prallte daraufhin gegen mehrere Schilder und gegen einen Lichtmast. Der Mann erlitt leichte Verletzungen. 

Am Freitag gegen 10.25 Uhr war ein 81-jähriger Autofahrer aus Herzogenaurach auf der Staatsstraße 2119 von Vilshofen kommend in Richtung Bad Griesbach im Rottal unterwegs. Bei Ortenburg an der Kasonkreuzung übersah er den Kreisverkehr. Er fuhr geradeaus und krachte mit seinem Wagen zunächst gegen mehrere Richtungstafeln.

Danach überfuhr er die Verkehrsinsel, kam zwischen den Ausfahrten in Richtung Unteriglbach und Bad Griesbach im Rottal nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Lichtmast. Der 81-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus Vilshofen gebracht.

An dem Auto des 81-Jährigen, das abgeschleppt werden musste, entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der Schaden an den Verkehrseinrichtungen dürfte sich im vierstelligen Eurobereich bewegen. An der Unfallstelle waren auch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Unteriglbach im Einsatz und Mitarbeiter des Stromversorgers und der zuständigen Straßenmeisterei vor Ort.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos