Olympische Winterspiele Brandt bei Eröffnungsfeier mit "Tränen in den Augen"

Die deutsche Olympiamannschaft mit den beiden Fahnenträgern kurz vor dem Einmarsch in das Olympiastadion in Peking. Foto: Marcel Brandt

Er lebt momentan den Traum von tausenden Sportlern im Land. Die Rede ist von Marcel Brandt, der in Peking an den Olympischen Winterspielen teilnimmt. Am vergangenen Freitag war er mit der Eishockey-Nationalmannschaft bei der Eröffnungsfeier dabei. Gänsehaut inklusive.

"Ein besonderer Tag in meinem bisherigen Leben geht zu Ende. Ich hatte teilweise Tränen in den Augen", erzählte Brandt nach der Eröffnungsfeier in Peking unserer Mediengruppe. Der 29-jährige Dingolfinger steht im Kader der Eishockey-Nationalmannschaft für die 24. Olympische Winterspiele

Als insgesamt 85. Nation lief die fast komplette deutsche Mannschaft ein. Darunter auch der Profi der Straubing Tigers mit seinen Teamkameraden. Die gelungene Eröffnungsfeier war für den Niederbayern jedoch nur der Prolog für die Wettkämpfe in der Eishalle. Am Donnerstag, 10. Februar, kommt es gleich um 14.10 Uhr zum Duell gegen den Favoriten Kanada. Die weiteren Vorrundengegner lauten USA und Gastgeber China. Deutschland zählt als Weltranglistenfünfter zu den Geheimfavoriten. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading