Olympia-Qualifikation "Turn-Oma" Chusovitina testet für Tokio

Oksana Chusovitina ist mit 46 Jahren auf dem Weg zu ihrer achten Teilnahme bei den Olympischen Spielen. Foto: Robert Perry/dpa

Auf dem Weg zu ihren achten Olympischen Spielen nutzt "Turn-Oma" Oksana Chusovitina die zweite und letzte Qualifikation der deutschen Riegen am 12. Juni (13.30 Uhr) in der Münchener Olympiahalle zu einem ganz persönlichen Test für Tokio. Die dann 46 Jahre alte Usbekin ist ebenso als internationaler Gast am Start wie Reck-Olympiasieger Epke Zonderland aus den Niederlanden, langjähriger Rivale von Fabian Hambüchen.

Chusovitina, Mannschafts-Olympiasiegerin 1992 (!) in Barcelona für die nicht mehr existierende GUS, ging zwischen 2006 und 2012 für den Deutschen Turner-Bund (DTB) an die Geräte und gewann 2008 in Peking die olympische Silbermedaille beim Sprung.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading