"Großes Potenzial" Offiziell: Marie Hänle bleibt bei NawaRo Straubing

Marie Hänle steht auch in der kommenden Saison für NawaRo Straubing auf dem Feld. Foto: fotostyle-schindler.de

Marie Hänle spielt auch in der kommenden Saison wieder für NawaRo Straubing. Am Donnerstagvormittag hat der Volleyball-Erstligist den Verbleib seiner Diagonalspielerin offiziell gemacht.

Was idowa schon Ende März vermeldet hatte, ist nun offiziell: Diagonalspielerin Marie Hänle streift sich auch in der kommenden Saison wieder das orangefarbene Leiberl von NawaRo Straubing über.

Die kommende Spielzeit kann für die 19-Jährige eine richtungsweisende werden, wie der neue NawaRo-Cheftrainer Lukas Przybylak weiß: "Für Marie wird die kommende Saison eine Gelegenheit sein, ihren Wert zu bestätigen. Wenn es ihr gelingt, ihr Niveau zu stabilisieren, kann sie eine sehr gefährliche Diagonalangreiferin sein." Der Straubinger Übungsleiter ergänzt: "Sie hat in der vergangenen Saison bereits großartige Leistungen gezeigt. Sie hat aber auch noch großes Potential. Das wollen wir in dieser Saison bei ihr herausholen."

In der vergangenen Saison, Hänles zweiter in der Gäubodenstadt, stach die Ulmerin als Leistungsträgerin im NawaRo-Team heraus, ehe sie eine Bänderverletzung im Dezember für rund zwei Monate stoppte. In der neuen Saison will die Diagonalspielerin mit neuem Trainer und einem runderneuerten Team wieder voll angreifen. Vor allem möchte Hänle "die gesamte Saison verletzungsfrei bleiben, viel spielen und herausholen was geht".

Zuvor geht Hänle noch mit ihrer ehemaligen Teamkollegin Elisabeth Kettenbach in Bayern auf der BVV Beach Masters Tour im Sand auf Punktejagd. Ohne konkretes Ziel. "Der Spaß steht bei uns im Vordergrund", betont die 19-Jährige.

Der NawaRo-Kader für die kommende Spielzeit (Stand: 23.06.2022):

Libero: Amber de Tant, Antonia Herpich

Mittelblock: Shealyn McNamara (neu), Linda Andersson (neu)

Zuspiel: Emilia Jordan

Diagonal: Marie Hänle

Außenangriff: Laura Rodwald (neu), Olivia Nicholson (neu)

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading