Offensiv-Verteidiger Jakob Weber bleibt bei den Eisbären Regensburg

Mit Jakob Weber bleibt ein Verteidiger bei den Eisbären Regensburg, der nicht nur die Gegner vom eigenen Tor fernhält, sondern sich auch selbst in der Offensive gefährlich macht. Foto: Stefan Ritzinger

Jakob Weber, Eishockey-Profi bei den Eisbären Regensburg, hat seinen Vertrag bei dem Verein um ein weiteres Jahr verlängert. Der offensivstarke Abwehrspieler und gebürtige Regensburger geht somit den Weg von der Eishockey-Oberliga in die DEL2, die zweithöchste deutsche Spielklasse mit.

Weber hat insgesamt 39 Scorerpunkte in 30 Spielen in der Hauptrunde gemacht, hinzu kommen nochmal 15 weitere Punkte in 17 Playoff-Partien - und das als Verteidiger. Sein Weg begann in den Nachwuchsmannschaften des EV Regensburg. 2014 zog er in die U20 des EC Salzburg, 2015 weiter zu Oberligist Essen und ein Jahr später zu den Icefighters aus Leipzig.

„Es war mein Traum, Zweite Liga zu spielen, der Aufstieg ist einfach perfekt. Jetzt kann ich in meiner Heimatstadt, in einer genialen Mannschaft und in einem Klub mit einem super Umfeld die Zweite Liga angehen“, freut sich der Spieler. „Klar, das wird eine schwierige Nummer - als Aufsteiger musst du um jeden Punkt hart kämpfen. Aber wir wollen uns beweisen und ich denke, wir können das auch schaffen“, ist er sich aber sicher.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading