Österreich Viel mehr als die "Streif"

Stimmungsvoll erleuchtet ist Kitzbühels Innenstadt zur Adventszeit. Aus den Buden hinaus gelangt der Duft der Tiroler Schmankerl in die Nasen der Besucher. Foto: Axel Scheibe

Kitzbühel: Gerade Wintersportfans setzen den Namen der Tiroler Kleinstadt gleich mit der "Streif", dem Hang, auf dem das berühmteste Abfahrtsrennen der Welt, das Hahnenkammrennen, stattfindet.

Am 26. Januar 2020 stürzen sich die waghalsigen Abfahrer für die 80. Ausgabe den Hang hinunter. Doch Kitzbühel ist weit mehr als die "Streif", es lohnt sich, den berühmten Ferienort auch abseits der schnellen Pisten zu erkunden. Im Herzen der kleinen Stadt garantiert der Adventsmarkt weihnachtliche Stimmung. Zwar bildet der Kitzbüheler Advent den besinnlichen Rahmen für die "stade Zeit", doch langweilig geht es keineswegs zu. Die über 30 weihnachtlich dekorierten Holzhütten bieten ein vielfältiges Angebot. Ein besonderer Christkindlmarkt-Flair entsteht durch die tropfenähnlichen Lichterketten an den Bäumen- auch wenn der Schnee auf sich warten lässt. Akustisch werden die Gäste durch die weihnachtlichen Weisen auf den Markt aufmerksam. Auch zu "überriechen" ist der Markt nicht. Immerhin sind zahlreiche der kleinen Holzhütten zu Schlemmerparadiesen ausgebaut worden. Die duftenden kulinarischen Tiroler Köstlichkeiten verlocken die Besucher zum Kosten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 03. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading