Dass seine Arbeit für Johann Schneck schon immer mehr Berufung war als Beruf, mag allein schon die Tatsache andeuten, dass er im Laufe seines Dienstlebens nur zweimal nicht dort war. Und das auch nur, weil er in einen Unfall verwickelt war. Seit über drei Jahrzehnten - und auch noch jetzt im Ruhestand - beschäftigt sich der Wiesenfeldener mit dem ökologischem Landbau und der Vermittlung von Wissen darüber. Dafür ist er im September mit dem "Bayerischen Löwen" des Landwirtschaftsministeriums ausgezeichnet worden.