Oberschneiding/Straubing Nächtliche Verfolgungsfahrt: Polizei jagt Autodiebe

In der Nacht auf Samstag ist in Oberschneiding ein hochwertiger BMW M4 gestohlen worden. Die Diebe lieferten sich im Anschluss eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Foto: Friso Gentsch, dpa, Symbolbild

In der Nacht auf Samstag ist in Oberschneiding ein hochwertiger BMW M4 gestohlen worden. Die Diebe lieferten sich im Anschluss eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Schlussendlich konnten sie zwar entkommen, mussten aber das gestohlene Fahrzeug zurück lassen. 

Es war gegen 2.15 Uhr, als ein Anwohner der Mathias-Obermayr-Straße in Oberschneiding plötzlich unsanft geweckt wurde. Der Grund: Er hörte die Motorengeräusche seines eigenen Autos, eines BMW M4 mit Keyless-Go-System, der vor dem Haus geparkt war. Auf eben dieses Schmuckstück im Wert von etwa 100.000 Euro hatten es bislang unbekannte Diebe abgesehen. Der Mann alarmierte daraufhin sofort die Polizei. Schon kurz darauf, gegen 2.30 Uhr, konnte eine Streife den gestohlenen BMW bei Amselfing sichten. Begleitet wurde er von einem schwarzen VW Golf mit gefälschtem Landshuter Kennzeichen - die Diebe hatten sich offenbar aufgeteilt. Als die Fahrer die Streife bemerkten, drückten sie sofort das Gaspedal durch und flüchteten. Die Beamten nahmen daraufhin die Verfolgung auf. Die Verfolgungsfahrt führte sie mit sehr hoher Geschwindigkeit über Moosbach, Hunderdorf, Sand und Ittling schließlich direkt nach Straubing. Hier trennten sich die beiden Fahrzeuge, wodurch sie die Beamten zunächst aus den Augen verloren. 

Gegen 2.45 Uhr meldete sich allerdings ein Taxifahrer bei den Beamten, der den gestohlenen BMW im Michaelsweg in Straubing gesehen hatte. Nahezu zeitgleich wurde auch der schwarze VW gefunden. Er war in Schambach in einem Hinterhof geparkt. Zuvor war der Dieb aber offenbar noch gegen eine nahe Mauer gefahren. Die Diebe selbst befanden sich allerdings nicht mehr in den Autos. Sie waren verschwunden und blieben auch trotz einer groß angelegten Fahndung bislang unauffindbar. 

Die Kripo Straubing hat nun die weiteren Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen und dafür auch die beiden Fahrzeuge sichergestellt. Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 09421/868-0 entgegen. 

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos