Oberschneiding Mit so vielen Kindern plant die KiTa für 2020/21

1. Reihe von links: Konrad Schmerbeck (2. Bürgermeister), Ewald Seifert (1. Bürgermeister), Helmut Dünstl (3. Bürgermeister), 2. Reihe von links: Christian Schambeck, Claudia Anzinger, Tanja Fischl, 3. Reihe von links: Daniel Forster, Dr. Markus Vogt, Martin Krinner, Inge Wittmann; 4. Reihe von links: Stefan Plendl, Edmund Wurm, Johannes Brunner, Thomas Gögl, 5. Reihe von links: Stephan Held, Stefan Krinner. Es fehlt: Dr. Cora Nothnagel. Foto: Michaela Bernhard

Der Gemeinderat in Oberschneiding wurde in der Sitzung durch Kita-Leiterin Bettina Sosnitza über den aktuellen Anmeldestand in der Kita Pusteblume für das Kindergartenjahr 2020/2021 und die dazugehörende personelle und räumliche Planung informiert.

Insgesamt sollen nach aktuellem Stand im nächsten Kindergartenjahr 204 Kinder die Einrichtung besuchen, welche sich rein nach der Altersstruktur wie folgt verteilen würden: 54 Kinder besuchen die Krippe, 94 Kinder den Kindergarten und 56 Kinder den Hort. Von den 27 Vorschulkindern, die den Kindergarten verlassen, bleiben 18 Kinder in der Einrichtung und besuchen den Hort. Die 22 Kinder, die aus der Krippe wechseln werden auf fünf Gruppen an den Standorten Oberschneiding und Meindling verteilt. Außerdem liegen aktuell insgesamt 42 Neuanmeldungen vor.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading