Das Projekt einer Montessori-Schule erhält viele Vorschusslorbeeren, es wird als wichtig für den Schulstandort Moosburg gepriesen. Ein nicht ganz unwichtiges Detail war am Montag - diesmal öffentlich - auf der Tagesordnung: Wo soll sie eigentlich hingebaut werden? Es wird nach derzeitigem Planungs- und Beschlussstand eine "Baumschule" in Oberreit.

Wenn man von der Gärtnerei Weishaupt auf dem Radweg weiter in Richtung Thonstetten fährt, kommt man an einem naturbelassen wirkenden, eingezäunten Gelände vorbei. Dieses hatte die Stadt vor Jahrzehnten angelegt, um dort Bäume zu züchten, die später die Stadt verschönern sollten. Dieses Gelände hatte in einer nichtöffentlichen Sitzung eine Mehrheit gefunden. Alternativen waren ein Gelände zwischen den Fußballplätzen und dem Wasserwerk. Dieses schied aus, da die Stadt die Flächen eventuell noch für andere Zwecke benötigt. In der Diskussion war auch ein Areal nahe der Westtangente an der Verbindungsstraße nach Feldkirchen gewesen. Dieses liegt aber im Landschaftsschutzgebiet.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 26. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 26. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.