Nachdem das Unternehmen Auer Guss aus Amberg vor zwei Jahren nach einer Insolvenz gerettet schien, folgt nun der nächste Tiefschlag für die Oberpfälzer mit ihren rund 230 Beschäftigten. Die Nachfolgefirma, die GH Auer Guss, muss saniert werden.