Oberliga Süd Im Penaltyschießen: DSC gewinnt Derby bei den Eisbären

Der Deggendorfer SC hat das ostbayerische Derby bei den Eisbären Regensburg gewonnen. Foto: Stefan Ritzinger

Der Deggendorfer SC hat am Freitagabend das Ostbayern-Derby in der Donau Arena gegen die Eisbären Regensburg mit 4:3 nach Penaltyschießen gewonnen.

Dabei hatten vor 2.664 Zuschauern zunächst die Hauherren die besseren Karten in der Hand. Denn nach Toren von Richard Divis und Felix Schwarz führten die Regensburger zur ersten Pause mit 2:0.

Im Mittelabschnitt drehten dann allerdings die Gäste auf und drehten auch die Partie. René Röthke, Jan-Ferdinand Stern und David Seidl stellten auf 2:3 nach 40 Minuten. Tomas Schwamberger glich im Schlussabschnitt aber noch einmal aus, sodass nach 60 Minuten noch keine Entscheidung gefallen war. Im Penaltyschießen sorgte Andrew Schembri schließlich mit seinem verwandelten Versuch für den Deggendorfer Zusatzpunkt.

Schon am Sonntag, dann allerdings im Deggendorfer Eisstadion, haben die Eisbären die Chance zur Revanche.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading