Oberliga Süd Goalie Maurer erhält Profivertrag beim EV Landshut

Philipp Maurer hat seinen ersten Profivertrag beim EV Landshut unterschrieben. Foto: Christian Fölsner

Nachwuchs-Goalie Philipp Maurer hat seinen ersten Profivertrag beim EV Landshut unterschrieben.

Der EV Landshut hat seinen DNL-Torhüter Philipp Maurer mit dessen ersten Profivertrag ausgestattet. Wie der Eishockey-Oberligist am Donnerstag mitteilte, hat sich der 18-Jährige bis zum Sommer 2020 an die Niederbayern gebunden. "Philipp hat in meinen Augen ein ähnliches Potenzial wie Patrick Berger. Er ist sehr reaktionsschnell und immer sehr positiv – einfach ein toller Charakter, der jeder Mannschaft einfach gut tut", sagt Rupert Meister, Nachwuchs-Cheftrainer der Landshuter.

Für das Eigengewächs ist der erste Profivertrag freilich eine tolle Sache. "Hier hat alles begonnen. Seit meinem dritten Lebensjahr lerne ich hier, wie auf den Kufen alles funktioniert. Außerdem bin ich hier zu Hause und mache noch eine Ausbildung. Ich fühle mich in Landshut einfach weiterhin pudelwohl. Deshalb habe ich keinen Grund gesehen, den Verein zu wechseln", wird Maurer in der Club-Mitteilung zitiert.

Der 18-jährige Schlussmann, der auch zum Kader der U 20-Nationalmannschaft bei der Heim-Weltmeisterschaft im Dezember gehörte, war der stabile Rückhalt des Landshuter DNL-Teams in der aktuellen Saison und hatte einen großen Anteil am Einzug ins Playoff- Halbfinale gegen die Kölner Junghaie. Ausgerechnet im ersten Spiel der Serie am Mittwoch zog sich Maurer allerdings eine schwere Schulterverletzung zu und fällt bis auf Weiteres aus. Zudem gab der Goalie am 17.Februar gegen die Blue Devils Weiden bereits sein EVL-Debüt in der Oberliga.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos