Oberliga Süd Eisbären siegen deutlich - DSC verliert Spitzenspiel

Die Eisbären Regensburg (dunkle Trikots) haben sich zu Hause gegen Höchstadt klar durchgesetzt. Foto: Andreas Nickl

Während der Deggendorfer SC das Spitzenspiel gegen Füssen verliert, gelingt den Eisbären Regensburg der vierte Sieg am Stück.

Deutlicher Heimerfolg für die Eisbären Regensburg. Am Freitagabend setzten sie sich mit 5:1 gegen das Tabellenschlusslicht Höchstadt Alligators durch - es war der vierte Sieg in Folge! Dadurch ist der Anschluss ans Tabellenmittelfeld inzwischen wieder hergestellt. Vor 1.809 Zuschauern brachte Richard Divis die Oberpfälzer im ersten Abschnitt in Führung. Erneut Divis sowie Lukas Heger und Erik Keresztury erhöhten in der Folge auf 4:0, ehe den Gästen ihr erster Treffer gelang. Felix Schwarz setzte knapp zwei Minuten vor dem Spielende den Schlusspunkt.

Ersatzgeschwächt trat der Deggendorfer SC zum Spitzenspiel gegen den EV Füssen an. Neben Andreas Gawlik und Thomas Greilinger mussten die Niederbayern dieses Mal auch auf Sergej Janzen und Christoph Gawlik verzichten. Und so unterlag der DSC letztlich vor 1.705 Zuschauern auch deutlich mit 3:6. Einen zweimaligen Rückstand konnte René Röthke per Doppelpack zunächst noch jeweils ausgleichen. Doch dann zogen die Gäste noch im zweiten Drittel auf 4:2 davon. Curtis Leinweber verkürzte dann zwar noch einmal für die Hausherren, doch letztlich setzten sich die Füssener deutlich mit 6:3 durch.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading