Oberliga Süd Deggendorfer SC: Schmid kommt, Kasten geht

Thomas Schmid (Mitte) läuft kommende Saison für den Deggendorfer SC auf. Foto: imago

Mit Thomas Schmid kann der Deggendorfer SC einen weiteren Neuzugang präsentieren. Christopher Kasten verlässt den Verein dagegen.

Die Kaderplanungen beim Deggendorfer SC für die anstehende Oberliga-Saison schreiten voran. Am Freitag konnten die Niederbayern in Verteidiger Thomas Schmid einen weiteren Neuzugang präsentieren. Der 25-jährige gebürtige Weilheimer spielte vergangene Saison für Memmingen in der Oberliga.

Der Sportliche Leiter Neville Rautert sieht viel Potenzial im Neuzugang: "Er ist noch jung und hat trotzdem schon gezeigt, dass er auch als Kapitän Verantwortung übernehmen kann." Schmid kann trotz seines jungen Alters schon einiges an Oberliga-Erfahrung vorweisen und spielte in der Saison 2017/18 sogar ein paar Partien für Dresden in der DEL2.

Eine weitere Personalie konnten die Deggendorfer ebenfalls klären: Christopher Kasten, der schon zum Ende der Playdowns nicht mehr spielen durfte, wird den Verein verlassen. Der Vertrag wurde im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading