Oberliga Süd Deggendorf siegt weiter - Eisbären zeigen Reaktion

Kyle Osterberg brachte den DSC mit seinem Doppelpack im Schlussdrittel auf die Siegerstraße. Foto: fotostyle-schindler.de

Während der Deggendorfer SC weiter siegt, waren am Freitagabend auch die Eisbären Regensburg wieder erfolgreich.

Der Deggendorfer SC ist in der Oberliga Süd derzeit nicht zu stoppen. Im vierten Spiel gab es den vierten Sieg und wieder überzeugten die Niederbayern vor allem in der Offensive. Mit 8:4 setzten sie sich beim ERC Bulls Sonthofen durch und bleiben damit an der Tabellenspitze. Bis zur 40. Minute ging der DSC durch Thomas Greilinger, Sergej Janzen und Stephane Döring dreimal in Führung, die Hausherren glichen aber jeweils aus. Erst ein Doppelpack von Kyle Osterberg sowie weitere Treffer von René Röthke und Thomas Greilinger sorgten im Schlussabschnitt für klare Verhältnisse. Curtis Leinweber war in der 58. Minute der Torschütze zum achten DSC-Treffer.

Die Eisbären Regensburg zeigten die richtige Reaktion auf die Derbyniederlage gegen die Blue Devils Weiden. Bei den Memmingen Indians setzten sich die Oberpfälzer verdient mit 6:3 durch. Nach einem 0:1-Rückstand drehten Lukas Mühlbauer, Fabian Herrmann, Peter Flache und Jakob Weber die Partie durch ihre Treffer in ein 4:1. Zwar verkürzten die Hausherren noch einmal, doch spätestens nach den Treffern von Tomas Schwamberger und Nicolas Sauer zum 6:2 war alles klar. Der dritte Memminger Treffer durch den Ex-Regensburger Benedikt Böhm änderte nichts mehr am klaren Erfolg.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading