Oberliga Landshut gewinnt Ostbayern-Derby - DSC neuer Tabellenführer

Der EVL Landshut hat das Niederbayern-Derby gegen die Eisbären Regensburg mit 5:4 gewonnen. Foto: Georg Gerleigner

Das Ostbayern-Derby zwischen dem EV Landshut und den Eisbären Regensburg endete knapp mit einem 5:4-Sieg für den EVL. Auch Deggendorf gewann das Spiel gegen Sonthofen und ist damit Tabellenführer.

Der Deggendorfer SC hat sein zweites Spiel am Wochenende gewonnen. Am Sonntagabend siegten die Deggendorfer mit 5:2 gegen die ERC Bulls Sonthofen. Aus Deggendorfer Sicht begann das Spiel optimal. Schon in der zweiten Spielminute traf Sergej Janzen zum 1:0 für seinen Club. Noch im ersten Drittel erhöhte dann Benedikt Böhm zum 2:0. Im zweiten Drittel startete der Gast aus Sonthofen besser. So wurde aus der Zwei-Tore-Führung ein 2:2. Doch die Deggendorfer rappelten sich wieder auf. Noch im zweiten Drittel sorgte Alexander Janzen für die 3:2-Führung. Im Schlussdrittel konnte der DSC wieder zwei Tore erzielen. Kyle Gibbons und Andrew Schembri sorgten für den Endstand - 5:2. Die Mannschaft von Trainer John Sicinski kletterte mit diesem Sieg auf Tabellenplatz eins.

Das Ostbayern-Derby zwischen dem EV Landshut und den Eisbären Regensburg endete mit 5:4 für den Gastgeber aus Landshut. Das erste Drittel war ausgeglichen und endete 1:1. Den ersten Treffer der Partie markierte Regensburgs Nikola Gajovski. Den Ausgleich zum 1:1 erzielte dann Devon Krogh. Im zweiten Drittel ging wieder Regensburg in Führung. Jason Pinizotto traf zum 1:2. Doch dann drehte Landshut auf. Das Tor zum 2:2-Ausgleich erzielte Peter Abstreiter, ehe der EVL durch Treffer von Billy Trew und Marco Sedlar mit 4:2 in Führung ging. Im dritten Drittel erhöhte Christopher Schadewaldt dann sogar noch auf 5:2. Die Eisbären konnten durch die Tore von Gajovski mit seinem zweiten Treffer des Abends und Yannik Baier zwar noch einmal auf 5:4 verkürzen, doch der EVL konnte die Führung über die Zeit bringen und siegte wegen eines starken zweiten Drittels. Mit diesem Sieg konnte der EVL an den Eisbären vorbeiziehen. Landshut steht inzwischen auf Tabellenplatz fünf, die Eisbären auf Platz sechs.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos