Obergessenbach FC Obergessenbach: Mit Unterhemd und Leinensack-Hose

Die ersten Fußballtrikots der Spieler 1929. Foto: Verein

Schon zwei Jahre vor der der offiziellen Gründung im Jahr 1929 durch die ersten Betreuer, sind die Obergessenbacher Fußballer schon dem runden Leder hinterhergejagt. Doch während in dieser Zeit beim ersten Europapokal der Nationalmannschaften, sich die Teams in richtigen Fußballstadien der beteiligten Länder trafen, kickten die "Gessnbecka" als reine Sportgemeinschaft und ohne offiziellen Namen auf abgeernteten Feldern.

Doch während die Spieler, wie Julio Libonatti und Ferenc Hirzer in richtigen Fußball-Trikots aufliefen, gestaltete sich die Beschaffung der Sportbekleidung sehr schwierig. Deshalb dienten Unterhemden aus Amerika als Sporthemden und kurzbeinige Sporthosen wurden aus Leinensäcken gefertigt. Als Fußballschuhe benutzen die Spieler ganz normal Arbeitsschuhe.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos