O'zapft is Bad Kötztinger Pfingstvolksfest ist eröffnet

Auf ein schönes Pfingstfest in Bad Kötzting: Bürgermeister, Festwirt und Pfingstbrautpaar nach dem Anstich. Foto: Richard Richter

Nach zwei Jahren Pause wird in Bad Kötzting wieder gefeiert. Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Über 700 Mitwirkende, prächtige Pferdegespanne und mehrere Musikkapellen nahmen am Samstag am traditionellen Bierzelteinzug teil.

Hunderte Zuschauer begleiteten in der festlich herausgeputzten Stadt den Zug, der vom Spielmannszug der Feuerwehr und der Blaskapelle Weißblau Königstreu angeführt wurde. Der Spitze des Festzuges schloss sich das Pfingstbrautpaar Florian Kuchler und Sophia Inhofer mit seinen Begleitern Sebastian Kuchler und Johannes Neppl an. Es folgten der Stadtrat, Ehrengäste, die Festwirtsfamilie Martina und Matthias Strauß aus Furth im Wald und die Pfingstjubilare, die in Kutschen gefahren wurden.

Ein besonderer Blickfang waren die Buben und Mädchen der Grundschule, die Teile des Kinderfestzuges zeigten und mit viel Applaus bedacht wurden. Im Festzelt zapfte Bürgermeister Markus Hofmann das erste Fass Festbier an - das süffige und naturbelassene "s´Kötztinger" des Further Dimpfbräus, das mittlerweile zum sechsten Mal beim Pfingstfest ausgeschenkt wird. Ein Auftakt nach Maß also für das Bad Kötztinger Pfingstfest, das große Heimatfest im Bayerischen Wald.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading