Notarzteinsatz am Gleis Bahnstrecke zwischen Landshut und Moosburg wieder freigegeben

, aktualisiert am 13.10.2020 - 12:20 Uhr
Die Gleise im betreffenden Streckenabschnitt sind aktuell gesperrt. (Symbolbild) Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Die Strecke zwischen Moosburg und Landshut Hauptbahnhof wurde wieder freigegeben, teilt die Deutsche Bahn (DB) mit. Der Notarzteinsatz am Gleis ist beendet.

Wie am frühen Vormittag bekannt wurde, war ein tödlicher Unfall am Bahnhof von Bruckberg die Ursache für die Sperrung. Die Züge aus Richtung München Hbf und München Flughafen endeten vorerst in Moosburg. Die Züge aus Richtung Regensburg Hauptbahnhof und Plattling endeten in Landshut am Hauptbahnhof. Die DB hatte einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Gegen 12 Uhr teilte die Deutsche Bahn mit, dass die Sperrung der Strecke aufgehoben wurde. Es kann noch zu Folgeverzögerungen von bis zu 30 Minuten kommen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading